E-Biken, Segway

Mosthöhenstraßen E-Bike-Tour

Vollbild

Höhenprofil

36,94 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 36,94 km
  • Aufstieg: 752 Hm
  • Abstieg: 751 Hm
  • Dauer: 4:32 h
  • Niedrigster Punkt: 331 m
  • Höchster Punkt: 688 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Details für: Mosthöhenstraßen E-Bike-Tour

Kurzbeschreibung

Die Strecke verläuft erstmal eben durch das Urltal. Ab Großau (Anstieg auf die Wieserhöhe) und entlang der Höhenstraße mit ihren vielen Aussichtspunkten sind einige beträchtliche Steigungen zu bewältigen. Ein guter Tipp also für E-Biker!

Die gesamte Strecke führt teilweise entlang kleiner Flüsse und der regionstypischen Hügellandschaft mit schönen Ausblicken an der Mosthöhenstraße. Kultureller Höhenpunkt am Weg ist das Stift Seitenstetten, das die Ausstellung "Leben im Vierkanthof" zeigt. Entlang der Route finden sich mehrere Gasthäuser und E-Bike-freundliche Betriebe.

Startpunkt der Tour

Seitenstetten

Zielpunkt der Tour

Seitenstetten

Wegbeschreibung

Die Route beginnt von Seitenstetten aus in Richtung St. Peter auf einer gut asphaltierten und wenig befahrenen Straße, welche als Pilgerradweg 101 beschildert ist. Einmal St. Peter in der Au erreicht verläuft die Fahrradroute mit der Nummer 113 entlang des Urltals bis zu Großau größtenteils auf einem eigenen Radgweg neben der Autostraße. Auf dieser Strecke finden sich mehrere Gastronomiebetriebe, wie die Gasthäuser Leitner und Wendtner in St. Michael-Urltal und in Tiefenbach oder der Biobauernhof-Gasthof in Großau. Ab Großau sind - vor allem die Anfahrt auf die Wieserhöhe und entlang der Höhenstraße - streckenweise beträchtliche Steigungen zu bewältigen. Nach etwa 2 Km Steigung ab Weg, links abbiegen auf der Wieserhöhe und schon beginnt die Rückfahrt richtung Seitenstetten entlang der beeindrückenden Mosthöhenstraße mit wunderschöne Aussichten auf die Hügellandschaft. Nach 10 Km kommt man in St. Michael an (Gasthof Mitterböck). Die letzte Strecke verläuft auf weiter auf der Moststraßen-Radtour und führt an einer zweiten Abbiegung rechts (Bergstraße, Michaelerstraße) zurück nach Seitenstetten.

Anfahrt

Mit dem eigenen Pkw: Beliebige Einstiegsstelle möglich

Von Wien über A1 nach Amstetten – Abfahrt Amstetten West – Richtung B121/Weyerer Straße – rechts abbiegen auf Alps Str. / B122 – Im Kreisverkehr erste Ausfahrt (Amstettner Str.) nehmen – weiter nach St. Peter.

Parken

Möglich in Seitenstetten und St. Peter in der Au.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn: Bahnhof St. Peter-Seitenstetten

Wien Westbahnhof bis St. Peter-Seitenstetten mit Umsteigen in St. Valentin bzw. Amstetten. Rückreise teilweise direkt von St. Peter-Seitenstetten nach Wien.

Fahrradmitnahme begrenzt möglich und reservierungspflichtig.

Weitere Fahrplaninfos: CallCenter 05-1717, www.fahrplan.oebb.at

Weitere Infos / Links

Mostviertel Tourismus
Töpperschloss Neubruck
Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs
T +43/7482/204 44 
E info@mostviertel.at 
www.mostviertel.at

 

Sicherheitshinweise

Hügelig, mittel-anspruchsvolle Tagestour.
Asphaltiert, wenig befahrene Straßen. Von St. Peter bis Großau teilweise auf eigenem Radweg neben der Autostraße. Der erste Teil ist weitgehend flach, entlang des Urltales.

Die Anfahrt auf die Wieserhöhe und entlang der Höhenstraße sind teilweise beträchtliche Steigungen zu bewältigen.

Karte

Radatlas Mostviertel, Esterbauer Verlag (erhältlich auf www.mostviertel.myproduct.at um EUR 9,90),

MostRadCard (kostenlos erhältlich bei Mostviertel Tourismus)

Tipp des Autors

Gastronomietipps:

 

- Stiftsmeierhof Seitenstetten: www.stift-seitenstetten.at/Meierhof.html

- Gasthaus Leitner (St. Michael-Urltal): www.urltaler.at

- Gasthaus Wendtner (Tiefenbach): www.gasthaus-wendtner.at

- Biobauernhof-Gasthof Großau (Großau): www.gasthaus-grossau.at

- Mostheuriger Voralpenblick (Ertl): www.voralpenblick.at

- Gasthof Mitterböck (St. Michael): www.gasthof-mitterboeck.at