Wandertouren

Mostweg

Vollbild

Höhenprofil

6,80 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 6,80 km
  • Aufstieg: 124 Hm
  • Abstieg: 122 Hm
  • Dauer: 1:30 h
  • Niedrigster Punkt: 275 m
  • Höchster Punkt: 343 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Details für: Mostweg

Kurzbeschreibung

Der 7,75 km lange Weg führt von Euratsfeld über Guglumpf, beim Mostbaron vom Pollenberg und beim Mostheurigen Sommeregg vorbei und wieder zurück nach Euratsfeld.

Beschreibung

Über die Mozartstraße gehts den Brunnenweg hinunter zum Stockschützenplatz. Nach dem Steg über den Gafringbach marschiert man rechts über den Sonnenweg hinauf Richtung Guglumpf weiter über Aichet nach Pollenberg (Heuriger). Hier ist auch der Anschluss zum Hochkogel-Panoramaweg, der nach Mittergafring führt. Von Pollenberg über Brunngraben, Friesenegg wandert man nach Sommeregg (Heuriger Prigl) und über Hinterholz und Braunshof zurück nach Euratsfeld.

Startpunkt der Tour

Euratsfeld

Wegbeschreibung

Über die Mozartstraße gehts den Brunnenweg hinunter zum Stockschützenplatz. Nach dem Steg über den Gafringbach marschiert man rechts über den Sonnenweg hinauf Richtung Guglumpf weiter über Aichet nach Pollenberg (Heuriger). Hier ist auch der Anschluss zum Hochkogel-Panoramaweg, der nach Mittergafring führt. Von Pollenberg über Brunngraben, Friesenegg wandert man nach Sommeregg (Heuriger Prigl) und über Hinterholz und Braunshof zurück nach Euratsfeld.

Anfahrt

Autobahn A1 Abfahrt Amstetten West - B1 Richtung Ybbs - beim 3. Kreisverkehr laut Beschilderung nach Euratsfeld

Parken

Es gibt verschiedene Parkplätze in der Gemeinde. Bitte folgen Sie der Beschilderung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Westbahn bis nach Bahnhof Amstetten, von Amstetten mit dem Bus bis nach Euratsfeld Hauptstraße

Weitere Infos / Links

www.euratsfeld.gv.at

Ausrüstung

bequeme Schuhe

Tipp des Autors

Sie haben die Möglichkeit entlang des Weges bei einem der beiden Mostheurigenbetriebe einzukehren und sich mit Köstlichkeiten aus dem Mostviertel verwöhnen zu lassen.